APIs

APIs

Programmierschnittschnellen, sogenannte APIs, sind bei der Entwicklung von Softwareanwendungen essenziell. Einer der vielen Vorteile einer API besteht darin, dass die verschiedenen Komponenten innerhalb eines Systems optimal integriert werden können. Das ist der Hauptgrund, aus dem sie häufig für GUI-Frameworks eingesetzt werden. Anders gesagt: Eine effiziente und sauber programmierte API vereinfacht die Entwicklung von Programmen deutlich. Alle grundlegenden „Bausteine“ liegen bereits übersichtlich dargestellt vor. Obwohl einige APIs betriebssystemspezifisch sind, kommt es immer häufiger vor, dass Websites eine spezielle API nutzen, um sehr spezielle Anforderungen zu erfüllen. YouTube, Flickr und Google Maps sind nur drei Beispiele für Seiten, die entsprechende dedizierte APIs verwenden.

Obwohl die moderne API entscheidend für eine plattformübergreifende Integration ist, hat sie einen weiteren, nicht zu vernachlässigenden Vorteil: Die Software ist skalierbar und modular. So können zum Beispiel Plug-ins hinzugefügt werden, und Systementwickler können APIs für ein spezielles Gerät (zum Beispiel ein Smartphone oder ein Tablet) einsetzen. Verschiedene Systeme können bei Bedarf integriert werden, und die Funktionalität einer API kann natürlich auch reduziert werden. Hinsichtlich webbasierter Anwendungen und Entwicklungspakete ist die moderne API gleichermaßen flexibel und stark.