Technologien

Experten auf jedem Gebiet

Experten auf jedem Gebiet

Bei freshcells arbeiten auf jedem Gebiet Experten. Dabei sorgt das Systems Engineering dafür, dass immer der Überblick über den gesamten Ablauf gegeben ist. Fachübergreifendes Denken sorgt dafür, dass Projektmitarbeiter auch in schwierigen und komplexen Projektabschnitten immer das Ziel im Auge behalten. Wir setzen viele verschiedene Technologien ein, aber die nachfolgenden sind einer besonderen Erwähnung wert:

Symfony

Symfony ist eines der führenden Open-Source-PHP-Frameworks. Der Hauptgrund dafür, dass sich dieses System bei Entwicklern zu einem Favoriten entwickelt hat, ist seine Fähigkeit, hochwertige und ziemlich komplexe Webanwendungen zu einem erschwinglichen Preis bereitzustellen. Die verkürzte Entwicklungszeit ist mit niedrigerem Aufwand verbunden und somit ideal für Kunden, die nur ein begrenztes Budget zur Verfügung haben, sich aber trotzdem anspruchsvolle digitale Lösungen wünschen. Da sowohl Plug-in-Komponenten als auch ganze Module einer bestehenden Symfony-Vorlage hinzugefügt werden können, ist die Aktualisierung eines existierenden Systems recht unproblematisch.

Komfortable Wartung, stetige Verbesserungen (dank der Open-Source-Komponente) und skalierbare Anwendungen geben Symfony einen Vorteil bei der Flexibilität und vor allem der Wirtschaftlichkeit. Klare Designs, lesbarer Code und ausgezeichnete Debugging-Tools sind ein weiterer Grund dafür, dass sich dieses PHP-Framework zu einem besonders effizienten Werkzeug entwickelt hat. Ein weiterer, oftmals unerkannter Nutzen besteht in der Möglichkeit für Front-End-Entwickler und die Kunden selber, auf die Architektur zugreifen zu können. Das sind die Gründe, aus denen unsere Experten oftmals Symfony für die Entwicklung von Websites einsetzen.

ReactJS

ReactJS ist eine sehr flexible und effiziente deklarative JavaScript-Bibliothek, die vor allem Prozesse zur Erstellung der Benutzeroberfläche optimieren soll. Ein Vorteil dieser Bibliothek besteht darin, dass das Rendering deutlich vereinfacht wird. Dabei geben im Grunde Komponenten React vor, was gerendert werden muss. React aktualisiert dann solche Komponenten, wenn die Umgebung es entsprechend vorgibt. Serverseitiges Rendering ist ebenfalls möglich, und mithilfe von Drittanbieterwerkzeugen wie Jest sind auch Tests vor der Implementierung unproblematisch. Beim Einsatz von ReactJS ist auch die intuitive Komponente nicht zu unterschätzen: das Einsehen des Codes installierter Komponenten ist sehr leicht. Zur weiteren Verbesserung der Funktionalität einer Website trägt ebenfalls bei, dass eine Visualisierung der miteinander verbundenen Komponenten möglich ist.

Unser Team verwendet React Native auch bei der Entwicklung mobiler Anwendungen, da auf diese Weise einzigartige Apps nur mit Javascript erstellt werden können. Außerdem arbeitet React Native auf die gleiche Weise wie die herkömmliche React-Architektur. Alle Anwendungen sind danach nicht von denen zu unterscheiden, die Standardcodes wie Java oder Objective-C nutzen. Das System verwendet die gleichen UI-Komponenten, die auch in marktüblichen Apps für iOS und Android eingesetzt werden. React Native ist somit eine ausgezeichnete Option für die Erstellung dedizierter Smartphone-Anwendungen.

Elasticsearch

Obwohl Elasticsearch eine sehr bekannte Software ist, gibt es sogar Full-Stack-Entwickler, die mit der Definition der Hauptfunktionen und -vorteile Probleme haben. Kurz gesagt ist Elasticsearch eine Open-Search-Suchmaschine, die Integrationen und Optionen der Enterprise-Klasse bietet. Sie ist sehr schnell und der Zugriff erfolgt über ein intuitives API-Framework. Abgesehen von den technischen Vorteilen nutzen viele UX-Entwickler diese Software auch, weil sie in der Lage ist, eine SQL-Datenbank effizient und in einem Bruchteil der Zeit zu verwalten, die ähnliche Hardware benötigt. Wenn es um jede Sekunde geht, bietet Elasticsearch alles, was man braucht.

Dieses Paket ist außerdem hinsichtlich großer Datenmengen und frei strukturierter Abfragen extrem hilfreich. In der Vergangenheit wäre es schwer gewesen, solche Informationen auszuwerten, und noch schwerer, dem Benutzer exakte Ergebnisse zu liefern. Durch Einsatz einer Sprache, die als Query DSL bekannt ist, kann Elasticsearch eigenständige Zielwerte analysieren und ihnen eine individuelle Kennzahl zuweisen. Danach sortiert die Software diese Werte anhand ihrer Übereinstimmung mit der ursprünglichen Anfrage. So können sowohl einfache als auch komplexe Anfragen nach Ermessen des Benutzers optimiert werden. Sogar Anfragen, die eine Interpretation im Rahmen großer Datenmengen erfordern, liefern innerhalb von Millisekunden quantifizierbare Ergebnisse.

Auch im Bereich Skalierbarkeit kann Elasticsearch punkten, da es Hunderte von Servern verarbeiten und gleichzeitig Daten in Petabytegröße auswerten kann. Dies wird vor allem durch die segmentierte und verteilte systemeigene Architektur ermöglicht. Trotzdem bekommt der Endbenutzer von allen diesen komplexen Prozessen „hinter den Kulissen“ kaum etwas mit. Hier nun einige der Funktionen:

  • Partitionierung von Dokumenten über mehrere eigenständige Shards
  • Gleichmäßige, aktive Verteilung der Content-Last auf diverse Knoten
  • Dank Duplizierung wird jede einzelne Shard redundant (was vor allem bei einem Systemversagen besonders wichtig ist)
  • Integration neuer Knoten in das bestehende Framework bei Bedarf

freshcells kombiniert die Vorteile von Elasticsearch mit einem proprietären System namens mightyC – einem einzigartigen Paket, das gleichzeitig mit unterschiedlichen Content-Quellen kommunizieren kann. Dadurch kann der Benutzer alle Daten auf einer zentralen Plattform zusammenstellen und verwalten. Da die Erstellung jeder Seite auf dem Content beruht, entstehen auch deutliche Vorteile für die Suchmaschinenoptimierung (SEO). In Betätigungsfeldern wie der Tourismusbranche ist es so möglich, sofortigen und uneingeschränkten Zugriff auf wichtige Kennwerte zu erhalten, was auch für das Kundenbeziehungsmanagement von Vorteil ist. Die starke Synergie zwischen mightyC und Elasticsearch kann einfach nicht genug betont werden.

PlayerHub

Daten in Verbindung mit der Tourismusbranche zu sammeln und zu verwalten, kann eine große Herausforderung darstellen, da Qualität und Genauigkeit großer Datenvolumen gewährleistet sein muss. Immer mehr Kunden nutzen Onlinesuchen, um ihre Reisen zu reservieren oder zu buchen, und nur, wer sich diesem fortschreitenden Wandel anpassen kann, wird auch in Zukunft erfolgreich sein. Wir nutzen daher PlayerHub in Verbindung mit unserer Travelsandbox-Technologie, um den sofortigen und genauen Zugriff auf relevante Daten zu ermöglichen.

Eine andere Herausforderung, die sich Mitarbeitern der Tourismusbranche stellt, besteht darin, dass die Reaktion alleine auf Reservierungsdaten nicht mehr ausreichend ist. Auch andere Bereiche müssen abgedeckt werden, dazu gehören oft unter anderem:

  • Verfügbarkeit für mehrere Sprachen und Währungen
  • Einschätzung der beliebtesten und am häufigsten gewünschten Zimmertypen
  • Dienstleistungen der Unterkünfte
  • Kenntnis der Aktivitäten und Interessen neuer und bereits bestehender Kunden

Um diese Aspekte der Reiseplanung nachzuverfolgen und auszuwerten, werden sehr engmaschige Filtermöglichkeiten benötigt. Travelsandbox erfüllt diese und viele andere Anforderungen. Und was noch wichtiger ist: Diese Daten können für Endbenutzer in einem leicht verständlichen Format aufbereitet und dargestellt werden.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass PlayerHub zwar eine starke Software ist, es sich bei diesem Paket aber nur um einen der vielen Knoten handelt, die direkt mit Travelsandbox verbunden werden können. Benutzer erleben ein unübertroffenes Gefühl von Transparenz und Flexibilität. Wie bei so vielen anderen Lösungen, die von freshcells angeboten werden, ist auch Travelsandbox modular. Für Systeme können isolierte Upgrades oder Downgrades durchgeführt werden. Diese Modularität bietet ebenfalls eine Skalierbarkeit, die in den verschiedenen Reisesaisons oder bei einer geplanten Erweiterung der aktuellen Betriebsfelder der Firma wichtig ist.

Travelsandbox bietet eine nachhaltige und wandelbare Plattform, um den gesamten Analyseprozess zu optimieren. Daten können bei Bedarf auch für Dritte exportiert werden, es ist möglich, Benutzererfahrungen aufzuzeichnen, und natürlich ist das System auch für mobile Anwendungen bestens geeignet. Bei der Koppelung mit anderen Frameworks wie PlayerHub entwickelt sich Travelsandbox zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Unternehmen, die der sich stets weiterentwickelnden digitalen Welt immer eine Nasenlänge voraus sein möchten.

APIs

Programmierschnittschnellen, sogenannte APIs, sind bei der Entwicklung von Softwareanwendungen essenziell. Einer der vielen Vorteile einer API besteht darin, dass die verschiedenen Komponenten innerhalb eines Systems optimal integriert werden können. Das ist der Hauptgrund, aus dem sie häufig für GUI-Frameworks eingesetzt werden. Anders gesagt: Eine effiziente und sauber programmierte API vereinfacht die Entwicklung von Programmen deutlich. Alle grundlegenden „Bausteine“ liegen bereits übersichtlich dargestellt vor. Obwohl einige APIs betriebssystemspezifisch sind, kommt es immer häufiger vor, dass Websites eine spezielle API nutzen, um sehr spezielle Anforderungen zu erfüllen. YouTube, Flickr und Google Maps sind nur drei Beispiele für Seiten, die entsprechende dedizierte APIs verwenden.

Obwohl die moderne API entscheidend für eine plattformübergreifende Integration ist, hat sie einen weiteren, nicht zu vernachlässigenden Vorteil: Die Software ist skalierbar und modular. So können zum Beispiel Plug-ins hinzugefügt werden, und Systementwickler können APIs für ein spezielles Gerät (zum Beispiel ein Smartphone oder ein Tablet) einsetzen. Verschiedene Systeme können bei Bedarf integriert werden, und die Funktionalität einer API kann natürlich auch reduziert werden. Hinsichtlich webbasierter Anwendungen und Entwicklungspakete ist die moderne API gleichermaßen flexibel und stark.

Relational Database

Ganz einfach ausgedrückt könnte man sagen, dass jede relationale Datenbank eine Tabellengruppe mit Daten ist, die vorhandenen Kategorien zugewiesen wurden. Der Hauptzweck einer relationalen Datenbank ist ein vereinfachter Zugriff auf diese Daten, ohne die Tabellen an sich umstrukturieren zu müssen. Auch wenn der hauptsächliche Nutzen dieser Art von Datenbank der einfache Zugriff auf Informationen ist, können relationale Datenbanken bei Bedarf ebenfalls problemlos erweitert werden. Der Benutzer muss die bestehende Architektur nicht zwangsweise ändern, um neue Kategorien und Tabellen hinzuzufügen. Einige bekannte Beispiele relationaler Datenbanken sind unter anderem MySQL, PerconaSQL, Microsoft SQL Server und Oracle Database.

Jedes System hat seine eigenen Vorzüge, die jeweils andere Kunden ansprechen. Oracle Database konzentriert sich zum Beispiel auf Lösungen innerhalb der Cloud. MySQL ist eine der bekanntesten Plattformen, da es von unzähligen gewerblichen Websites sowie in vielen internen Unternehmensanwendungen genutzt wird. PerconaSQL bietet eine Vielzahl an onlinebasierten SQL-Analysewerkzeugen, die oft gestellte MySQL-Anfragen innerhalb von Sekunden auswerten können. Unabhängig von der gewählten Plattform haben sich relationale Datenbanken zweifellos zu einem essenziellen Faktor bei der Interpretation und Verständlichkeit der zahlreichen Big Data-Kennzahlen entwickelt.

Responsive Designs

Das reaktionsfähige Design ist zu einem der gängigsten Konzepte geworden, die im modernen Webdesign Anwendung finden und gefordert werden. Immer mehr Personen nutzen das Internet über Smartphones und Tablets, weshalb es von höchster Wichtigkeit ist, Websites so zu optimieren, dass sie auf diesen Geräten benutzerfreundlich dargestellt werden. Das ist das vorrangige Ziel im Bereich des reaktionsfähigen Website-Designs. Dies ist nicht nur hinsichtlich der Benutzeroberfläche und der Benutzererfahrung wichtig, denn Seiten, die nicht für mobile Geräte optimiert wurden, sind schlechter in den SERP-Rankings platziert und weisen schlechtere Klickraten auf.

Unser Expertenteam kann einsatzfertige Lösungen für Seiten bieten und diese entweder von Grund auf neu erstellen oder entsprechende reaktionsfähige Technologien in eine bereits bestehende Website einbinden. Einige Aspekte, die dabei zumeist beachtet werden müssen, sind unter anderem:

  • Mobile-freundliche Navigation
  • Hinzufügen skalierbarer Spalten
  • Einsatz passender Widgets
  • Integrierte mobile Apps
  • Mobile-freundliches Branding

CMS Technology

Bei freshcells haben wir für das Content Management der Zukunft eine intuitive und hochflexible Plattform entwickelt. Unser Ziel ist es dabei vor allem, unseren Benutzern ein proaktives Betriebssystem bereitzustellen, mit dem sie schnelle Anpassungen vornehmen können, wie sie in der digitalen Welt häufig erforderlich sind. Anders gesagt: Kunden können fragen: „Wie läuft es gerade?“ anstatt „Wie ist es gelaufen?“. freshMS ist eine Kombination aus intuitiver Software mit starken Erstellungs- und Bearbeitungswerkzeugen und somit problemlos in der Lage, Websites immer auf dem neuesten Stand zu halten.

Diese Herangehensweise wurde aus der Erkenntnis geboren, dass nur sehr wenige Büros die Kapazitäten oder Arbeitskräfte haben, um sich mehrere Stunden am Tag ausschließlich der erfolgreichen Implementierung moderner CMS-Vorlagen zu widmen. Mit unserem System können Unternehmen sich wieder auf die wichtigen Aufgaben konzentrieren, wie zum Beispiel Kundenbetreuung und Verkaufsanalysen. Fraglos ist eine höhere Rendite ein weiterer massiver Vorteil, den man mit anderen Frameworks nicht oft erreicht. Dank der leichten Verständlichkeit und der Vielfalt an Funktionen wird die Lernkurve stark vereinfacht, die Werkzeuge sind jedoch weiterhin leistungsstark. Für ein Multifunktions-CMS übertrifft freshMS alle anderen um Längen.

Wir sollten auch erwähnen, dass freshMS entwickelt wurde, um in Kombination mit mobilfreundlichen Websites zu arbeiten. Diese Flexibilität ist wichtig, da immer mehr Benutzer von unterwegs über Geräte wie Smartphones und Tablets auf Websites zugreifen. Für die sich immer rasanter entwickelnden Tourismusbranche ist dieser Vorzug noch wichtiger. Mobiler Content, Einstellungen, Widgets und Apps können alle von einer einzelnen, zentralisierten Plattform aus gesteuert werden. Das vereinfacht nicht nur die Herangehensweise an ein effizientes CMS; abteilungsübergreifende Verantwortlichkeit ist ebenfalls ein wesentlicher Faktor bei der Ermittlung von Leistungskennzahlen in einem Echtzeitszenario.

Bei freshcells sind wir sehr stolz darauf, mit mehreren führenden Firmen aus der Tourismusbranche zusammenzuarbeiten. Nachfolgend haben wir nur ein paar unserer bekannten Kunden aus dieser Branche aufgeführt:

  • Odigeo Dreams
  • HotelPlan
  • Easyjet Holidays
  • Swiss Holidays
  • Lufthansa Holidays

Alle diese Kunden nutzen die Vorteile einer einfachen Integration in Kombination mit einem hochflexiblen Designpaket. Darum genießt freshcells eine noch größere Präsenz in der digitalen Reisebranche im Internet. Wir gehen davon aus, dass unser Einfluss weiter wächst, während wir laufend unsere Methoden und Strategien weiterentwickeln, um die Ansprüche und Wünsche der Endbenutzer zu erfüllen.

E-commerce Technologies

Neben der CMS-Technologie ist auch die Welt des E-Commerce ein weiterer Bereich, dem jedes Reiseportal Beachtung schenken muss. Die Wichtigkeit dieses Sektors geht weit über alleinige Umsatzgenerierung hinaus – die erfolgreiche Einführung eines E-Commerce-Systems erlaubt es einer Firma, alle betrieblichen Schlüsselkomponenten zu erfassen. Das wiederum bietet überlegene Flexibilität und einen benutzerfreundlicheren Ansatz. Bei freshcells konzentriert sich das Team auf fortschrittliche Komponenten und Werkzeuge, um dem Kunden so viele individualisierbare Optionen wie möglich zu bieten. Diese wurden jedoch nicht nur nach der Theorie erstellt! Unser Expertenteam hat diese Werkzeuge unter Berücksichtigung von nachgewiesenen Conversion-Raten und Benutzerfeedback entwickelt.

Uns ist natürlich bewusst, dass ein traditioneller Ansatz beim E-Commerce wichtig in Hinblick auf die Schaffung einer stabilen Grundlage ist, aber der Erfolg in der modernen Reise-Community definiert sich zum Teil auch über die Fähigkeit, innerhalb von Sekunden auf moderne Werkzeuge und Komponenten zuzugreifen. Die nachfolgend aufgeführten Bereiche zeigen recht gut, wie wir die herkömmlichen E-Commerce-Lösungen weiterentwickelt haben:

  • Übernahme thematischer Welten und interaktiver Teaser
  • Schnelle Preisvergleichslisten, die entwickelt wurden, um die Endbenutzererfahrung zu optimieren
  • Durch Karten optimierte Suchen wie zum Beispiel anhand persönlicher Präferenzen mit Geotags gekennzeichnete Orte
  • Echtzeitfilter für Suchbegriffe und -ergebnisse
  • Flexible SEO- und CMS-Verwaltungstechniken

Ein ebenfalls sehr wichtiges Thema, das berücksichtigt werden sollte, ist ein zentralisiertes Pipeline-Management. Dabei ist es egal, ob es um Vertrieb, Umrechnungssätze, Etatzahlen oder Quartalswachstumsmuster geht – ein Unternehmen muss nachvollziehen können, wie sich eingeführte Änderungen auf den Gesamterfolg auswirken. Unsere E-Commerce-Lösungen sind dazu gedacht, diese Fähigkeit auszubauen. Ein derart transparenter Ansatz ermöglich es den zuständigen Akteuren auch, alle Daten schnell auszuwerten und bei Bedarf die entsprechende Vorgehensweise umzusetzen.

Ein derart umfassendes Verstehen der Welt des E-Commerce hat es unserem Team ermöglicht, mit weltweit bekannten Reiseunternehmen zu arbeiten. So gehörten (und gehören) Unternehmen wie Lufthansa Holidays, Perwoll, Migros, Alltours und Hotelplan zu unseren Kunden. Obwohl es richtig ist, dass ein wesentlicher Teil unserer Arbeit für die Tourismusbranche erfolgt, sind solche E-Commerce-Lösungen genauso gut in anderen Branchen anwendbar. Das wiederum stellt einen weiteren wichtigen Vorteil heraus: Wir haben nie einen branchenspezifischen Ansatz verfolgt. Ganz im Gegenteil! Wir streben immer danach, verlässliche Methoden bereitzustellen und unsere spezifische Herangehensweise an das jeweilige Unternehmen anzupassen.

Travel Technologies

Wir bereits in anderen Abschnitten dieser Website erwähnt, bietet freshcells eine Reihe von firmeneigenen Produkten an, die speziell für den Einsatz in der Tourismusbranche entwickelt wurden. Bei den drei Paketen, die wir derzeit anbieten, um den gesamten Sektor der digitalen Markentechnik zu revolutionieren, handelt es sich um folgende:

  • freshMS
  • Travelsandbox
  • Der mighty-C Content Player

freshMS bietet Kunden die Möglichkeit, ihren Online-Content in Echtzeit zu erstellen und zu ändern. Dieses besonders intuitive und zentralisiert steuerbare System kann auch mit vielen Drittsystemen verbunden werden, unter anderem mit dem PlayerHub-Paket.

Travelsandbox ist eines der führenden Produkte im Bereich Reise-Pipeline-Management. Dieses Paket bietet die Möglichkeit, individuelle Benutzererfahrungen auszuwerten, verschiedene Märkte anzusprechen, eine Vielzahl von Sprachen zu analysieren und APIs für Drittanwendungen zu exportieren. Außerdem kann es in Verbindung mit vielen anderen Produkten eingesetzt werden.

Der mighty-C Content Player kann erfolgreich die Lücke zwischen verschiedenartigen Content-Quellen überbrücken. Das ist vor allem bezüglich Übersichtlichkeit und einer abteilungsübergreifenden Verantwortlichkeit ein wichtiger Faktor. Content-basierte Seitenformatierung ist vor allem bei SEO-Fragen von großem Nutzen. Daten können leicht überwacht werden, und die Ergebnisse werden dann ausgewertet, um die aktuelle Performance einer Website einzuschätzen. Buchungen, Kundenfeedback, Verkaufsstatistiken und Umrechnungskurse sind nur einen Mausklick entfernt. Für den mighty-C Content Player ist jedes Wissen Macht.

Da wir mehr als 20 bekannte internationale Kunden aus der Tourismusbranche haben, wird deutlich, dass diese Werkzeuge zusammen mit unserem benutzerfokussierten Ansatz bereits einen deutlichen Unterschied machen. Aber keine Methode ist in Stein gemeißelt! Wir werden uns immer weiterentwickeln, um uns den Ansprüchen unseres immer weiter wachsenden Kundenstamms anzupassen.